teatrumvii

Romeo M. + Julia C.: Ende gut, alles gut!

»Romeo M.+Julia C.: Ende gut, alles gut!«
Der schönste Alptraum von Verona… nach Shakespeare/Ionesco

Premiere im Sommer 2022
in Berlin

/ Aufführungen: → Spielplan

Tybalts Erschlagung durch ihren mutmaßlichen Mörder Romeo M. ist noch frisch. Dennoch plant die Familie Capulet ein aufwändiges Hochzeits-Brimborium ihrer Tochter Juliet mit dem Grafen Paris. Offenbar hat man hier wenig Skrupel, innerhalb kürzester Zeit das Schwarz der Not und Trauer gegen das Weiß des Glücks auszutauschen. Man wird hier den Verdacht nicht los: Die Capulets verachten Tybalt, die allerdings für ihre soziopathischen und leicht sadistischen Neigungen bekannt war. Julia Capulets Schmerzgewitter zeuge, so Lady Capulet in einem Exklusivinterview mit Boa! „von Dummheit nur“. Juliet, so ihre Mutter, weine weniger um Tybalts Tod, als darum, dass ihr Schlächter lebt. Ein schlechter Romeo eben. Doch die Rache dafür kommt, jeder Bürger Veronas solle, was das betrifft, unbesorgt sein. (Lesen Sie weiter auf Seite 5 oder Kommen Sie ins Theater!)

Mit: Vasco Esteves, Lisa Fey, Jean-Jules Ginter, Lea Hofmann, Tamara Losert, Fabian Rischow, Michael Scholze, Hannah Seemann, Sascha Weipert u.a.

Regie: Petr Manteuffel, Sascha Weipert //

***

Die zwölf Geschworenen

»Die zwölf Geschworenen«

Premiere im Herbst 2022

in Berlin

/ Aufführungen: → Spielplan

“Dieser Fall ist das schwerste Delikt, das unsere Rechtssprechung kennt: Mord ersten Grades, vorsätzliche Tötung. Sie haben die Zeugen gehört. Es ist nun Ihre Aufgabe, sich zusammenzusetzen und die Tatsachen von Ihrer Phantasie zu unterscheiden. – Ein Mensch ist tot. Das Leben eines anderen liegt in Ihrer Hand. Versuchen Sie nach bestem Wissen und Gewissen Ihren Spruch zu fällen. Falls Sie, Ladies und Gentlemen, einen begründeten Zweifel an der Schuld des Angeklagten haben, muss Ihre Entscheidung „nicht schuldig“ lauten. Halten Sie den Angeklagten für schuldig, dann kann auch das Gericht keine Gnade walten lassen…”

Mit: Charlotte Alten, Jean-Jules Ginter, Thomas Hintze, Teresa Jacobowitz, Christian Kuderna, Michaela Menda, Theresa Pauli, Renée Stulz, Stefanie Wermeling u.a.

Regie: Sascha Weipert //

***

Der Mensch & die Frau

»Der Mensch & die Frau«
Herren sind herrlich, Damen sind dämlich…

Aufführungen am 7. Mai 2022
im Theater im Kino & 15. Juli im Zimmer 16, Berlin

/ Aufführungen: → Spielplan

Wissenschaftlich gesehen stammt der Mensch vom Affen ab, wobei genetische Vergleiche gezeigt haben, dass der Mann näher mit den Orang-Utans verwandt ist als mit der Frau. Es stellt sich die Frage: Ist die Frau überhaupt ein Mensch? Und falls ja: Ist Gleichberechtigung gerechtfertigt, oder wäre es besser, wenn Frauen die HERRschaft übernehmen würden?

Mit: Teresa Jacobowitz, Alla Kiperman, Sascha Weipert

Text: Sandy Cook, George Bernard Shaw, Monty Python, Sascha Weipert u.a. / Fotografie: Steffen Wollmann, Eric Lenke / Regie: Sascha Weipert, Ingeborg Mammerler, Michaela Menda

Gefördert durch die Stadt Frankfurt am Main //

Continue reading “Der Mensch & die Frau” »