teAtrum 7

teAtrum 7 (oder auch: teAtrum VII) existiert seit 1996 als freie Theatergruppe in Frankfurt am Main, seit 1999 unter dem Namen “teAtrum VII”. Neben experimentellem postdramatischem Theater mit professionellen Schauspielern, Tänzern und Sängern haben wir uns anfangs darauf konzentriert, bestehende Texte – oft Klassiker – zu bearbeiten und in neuen Interpretationen auf die Bühne zu bringen. Viele Stücke werden aus unterschiedlichen Quellen (Filmen, Erzählungen, dramatischen Texten) und eigenen Dialogen zusammengefügt. Das Experimentieren mit Sprache, Bewegung, Musik, Bildern, Räumen, Klängen sowie der Einsatz moderner Medien sind wesentliche Bestandteile unserer Inszenierungen. Seit einiger Zeit tendiert teAtrum VII immer mehr dahin, vor allem auch die Stücke neuer Autorinnen und Autoren aufzuführen. Allein im Jahr 2012 gab es drei Uraufführungen.

Viele Produktionen finden oder fanden darüber hinaus an für Theater eher ungewöhnlichen Orten statt: so beispielsweise in alten Kellergewölben, in der Eingangshalle und auf dem Campus der Fachhochschule, im Foyer der Frankfurter Oper, in Diskotheken, Konzertsälen, Schul-Aulen, im Innenhof und den Kneipen der Hausener Brotfabrik, in einer alten Fabrikhalle und ehemaligen Bürgerhäusern…

Seit Anfang 2010 ist teAtrum 7 neben Frankfurt am Main auch in Berlin beheimatet und versteht sich als professionelles Theater- und Filmensemble.

Für die Gestaltung unserer Websites bedanken wir uns ganz herzlich bei Raphael Hilbrig (www.internet-services.co.za).