Ophelia: Hamlet spielt verrückt

»Ophelia: Hamlet spielt verrückt«

Drama nach William Shakespeares Tragödie »Hamlet, Prince of Denmarke«

Premiere im Herbst 2017
Wiederaufnahme: Januar 2018

in Berlin

/ Aufführungen: → Spielplan

Shakespeares Tragödie aus Ophelias Sicht: Die Welt ist aus den Fugen geraten. Hat Onkel Claudius, König von Dänemark, Hamlets Vater umgebracht und dessen Mutter geheiratet? Für Ophelia könnte alles so wunderbar sein: Hamlet, ihr Freund, ist reich und gutaussehend, er wird seinen Onkel beerben und König werden. Doch Hamlet spielt verrückt. Er sieht Gespenster, liebt seine Mutter Gertrude fast krankhaft, bringt „aus Versehen“ Ophelias Vater Polonius um, der nichts Böses wollte. Und am Ende stürzt Hamlet, der offenbar an Melancholie und Verfolgungswahn leidet, sich und alle anderen ins größte Unglück…

Mit: Charlotte Alten (Gertrude), Maryan Bartilla (Gertrude), Marc C. Behrens (Claudius), David Matla (Hamlet), Lisa Oertel (Ophelia), Paul Schmidt (Hamlet), Bernd Seestaedt (Polonius), Madeleine Peuker (Königin im Film), Gayane Hakobyan (König im Film) /

Video: Carolina Rath / Mitarbeit: Frank-Tilmann Otto / Fotografie: Marc Seestaedt (MS), Steffen Wollmann (SW) / Regie: Sascha Weipert /

Mit freundlicher Unterstützung von: Theaterhaus Mitte Berlin //

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>