Professor Eisenstahl: Die Ergründung der Welt

»Professor Eisenstahl: Die Ergründung der Welt«

Ein Universal-Tutorial in 95 Thesen

Premiere im Herbst 2016

in Berlin

/ Aufführungen: → Spielplan

  1. Der Mensch
  2. Woher kommen wir?
  3. Wohin gehen wir?
  4. Der Satz des Pythagoras
  5. Die Pyramiden
  6. Der Hot Dog mit viel Ketchup
  7. Das Fernsehen – Fluch oder Ärgernis?
  8. Der Zauberlehrling
  9. Wer reitet so spät noch nackt und wild?
  10. Die Aasfresser
  11. Unter Geiern
  12. Omi hat den besten Stoff
  13. Der Neandertaler
  14. Problembären und die Nachtaktivität der Pipistrellus pygmaeus
  15. M
  16. Mein Schatz im Silbersee
  17. Grundlagen der Mathematik
  18. Grundlagen der Physik
  19. Grundlagen der Telekinese
  20. Grundlagen der Metaphysik
  21. Grundlagen der Chemie
  22. Grundlagen der Psychoanalyse
  23. Grundlagen der italienischen Küche
  24. Negerküsse und Political Incorrectness
  25. Freude Schöner Götterfunken & Schillers Locken
  26. Luthers Prothesen
  27. Luthers Weinkeller
  28. Luthers Hexen & die Peanuts
  29. Luther und die Juden
  30. Hitler und die Weltverschwörung
  31. Die besten Witze über den Islam
  32. Die besten Goebbelswitze (teilweise hinkend)
  33. Natur und Ausbeutung
  34. Das Kapital nach Max Kahl
  35. Lenin by Doing
  36. Ein Käfig voller Narren
  37. Obama vs. Osama
  38. Morgens um Sieben…
  39. Sichern Sie sich jetzt ihr Grab für die ganze Familie!
  40. Liebesgrüße aus Moskau / aus der Lederhose
  41. Wiedersehn macht Freude
  42. Carrie / Das Omen
  43. Heino / Das Grauen
  44. Einführung in die Ontologie & Schulmädchenreport
  45. The Very Best of Dostojewsk
  46. Shakin’ Shakes-Bier
  47. Sein oder Nicht-Sein
  48. Wie entferne ich Brandflecken aus der Bibel?
  49. Suis lutulenta et stulta = Alberne Drecksäue
  50. Einführung in die Phonetik
  51. Einführung in die Astronomie
  52. Einführung in die Gastronomie
  53. Einführung stimulierender Gegenstände
  54. Die besten S. Gabriel Witze
  55. Ehrmann – Siefrau
  56. Kassa Blanka
  57. Der Weltraum – Unendliche Märchen
  58. Der Heilige Gral
  59. Das Leben ein Traum
  60. Surprise Surprise
  61. Das Paradies und andere Verschwörungstheorien
  62. Die Leichtigkeit des Seins
  63. Unbeteiligte zum Thema Intelligenz
  64. Die (Wert)Schöpfung
  65. Klaus Trophobia
  66. Weia! Waga! Wagalawaia! Heiaha!
  67. Scheißen Sie auf den Pianisten!
  68. Systemische Therapie
  69. Die Unschuldigen am Ausschank
  70. Die Ilias
  71. Der Humanismus
  72. Die Aufklärung
  73. Sexuelle Revolution
  74. Odysseus und die Sieben Zwerge
  75. Schneewittchen und das Rasthaus im Spessart
  76. German Autobahn
  77. Niemand hat vor, eine chinesische Mauer zu bauen
  78. RTL SPD TNT LKW LSD
  79. Genie und Wahnsinn
  80. Krieg und Frieden
  81. Dick und Doof
  82. Der Antichrist
  83. Mit Pauken und Trompeten
  84. Quo vadis?
  85. Saulus und Paulus
  86. Die Bibel
  87. Der Koran
  88. Die Gebrüder Grimm
  89. Der Schellfisch
  90. Die Miesmuschel
  91. Geld oder Leben
  92. Lieber arm dran als Arm ab
  93. So lange es Schlachthöfe gibt…
  94. Beste Aller Welten
  95. Ende gut, alles gut

Mit: Maryan Bartilla, Anja Bothe, Antonia Jonas, Alberto Ruano, Sascha Weipert u.a.

Text & Regie: Sascha Weipert

Mit freundlicher Unterstützung von: Theaterhaus Mitte Berlin

***

Barbarella

»Barbarella«

Satirische Science-Fiction-Performance über erotische Psychosen und die sexuelle Befreiung

nach Motiven aus den gleichnamigen Comics von Jean-Claude Forest und dem Drehbuch von Roger Vadim und Terry Southern

mit zusätzlichen Texten von Hegel, Freud & Nietzsche

Premiere am 12. November 2015 / Wiederaufnahme 2016
in der Brotfabrik Berlin-Weißensee

/ Aufführungen: → Spielplan

Im Jahr 4000 erhält die Astronautin Barbarella vom Präsidenten der Erde den Auftrag, den vermissten Wissenschaftler Duran Duran zu finden. Dieser hat eine neuartige Waffe entwickelt, mit der er den Frieden in der Galaxis zerstören könnte. Auf der Suche nach ihm erlebt Barbarella zahlreiche (auch erotische) Abenteuer. Sie begegnet dabei dem blinden Engel Pygar, dem Großen Tyrannen von Sogo, dem verwirrten Revolutionär Dildano und schließlich dem wahnsinnigen Dr. Duran, der sie mit seiner Lustorgel zu töten versucht…

Mit: Maryan Bartilla (Barbarella), Thorsten Becker (Pygar / Dildano / Duran Duran), Anja Bothe (Präsident / Alphy / Die Einäugige / Der Große Tyrann / Duran Duran), Alberto Ruano (Alphy / Präsident / Mark Hand / Prof. Ping / Duran Duran)

Musik & Sounds: Sebastian Pfeiffer / Illustrationen: Michele Cavaliere / Fotografie: Christian Schnalzger / Video: Alberto Ruano / Text & Regie: Sascha Weipert

Mit freundlicher Unterstützung von: Theaterhaus Mitte Berlin / Nils Förster (Kunst- und Kulturzentrum Brotfabrik Weißensee)